Wissenswertes über Hanf:

Dämmung, die auf deutschen Feldern wächst

Die Renaissance einer alten Kulturpflanze.

Seit Jahrtausenden nutzt die Menschheit den Rohstoff Hanf. Bisher galt er als wertvoll für Kleidung, Papier, Öl und Medizin. Als nachwachsender Rohstoff ist Hanf in der Lage, die Umweltverschmutzung einzudämmen und Böden zu verbessern. Beim Anbau sind keine Herbizide oder Pestizide erforderlich und als Nebeneffekt reinigt Hanf in der Wachstumsphase die Luft durch den Abbau von CO-2. Nach seinem Anbau hinterlässt Hanf einen Unkrautfreien und lockeren Boden.

Seit 1996 ist in Deutschland der Anbau von einigen rauschgiftarmen Hanfsorten wieder erlaubt. Weltweit gesehen ist die Hanf-Industrie auf dem Vormarsch – alle denkbaren Produkte werden aus Hanf gefertigt. Nun wird Hanf ein neues Maktsegment erobern: Das Bauen mit Hanf

Der Baustoff?

Der Baustoff Thermo-Hanf ist ein ökologisches Produkt und vollständig frei von umweltschädigenden Zusatzstoffen. Eine Gefährdung der Gesundheit ist sowohl bei der Herstellung als auch beim Einbau der Dämmung ausgeschlossen. Mit Thermo-Hanf gibt es auch keine Probleme beim späteren Ausbau, da das Material recyclebar ist.

Die Nutzung?

Thermo-Hanf wird in Mattenform geliefert und eignet sich für die Dämmung in Dach, Wand und Boden. Gleichgültig ob die Dämmung in Neu- oder Altbauten verwendet wird. Der Einbau ist auch für Heimwerker einfach und rationell. Saubere und staubarme Verarbeitung, gute Hautverträglichkeit ohne Juckreizbildung und optimale Dämmwerte machen das Produkt zu einem hervorragenden Baumaterial.

Preis und Ökologie?

Der Einsatz von Ökologischen Baumaterialien, insbesondere von nachwachsenden Rohstoffen im Hausbau ist mehr und mehr gefragt. Ökologisches Bauen mit Naturprodukten war bisher ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor für den Bauherrn. Durch den heimischen Hanf-Anbau und die regionale Verarbeitung werden lang Transportwege vermieden – somit Kosten und Energie gespart. Thermo-Hanf ist eine kostengünstige Lösung für ökologisches Bauen.

Wohnqualität?

Durch die gute Diffusions-Eigenschaft von Thermo-Hanf ergibt sich eine automatische Feuchtigkeitsregulation, die zu einem sehr guten Raumklima führt. Weil Hanf kein Eiweiß enthält, ist es zusätzlich sicher vor Schädlingsbefall. Thermo-Hanf ist verrottungsfest und frei von umweltschädlichen Zusätzen.